Projekte 2021

Geschichten erspielen im Projekt "Am Zug"

Wir möchten gern Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren mit Begeisterung fürs Geschichtenerzählen,-spielen und/oder -aufführen zur Teilnahme an unserem Projekt “AM ZUG” einladen.


Was ist AM ZUG?
"AM ZUG" ist ein erzähl- und theaterpädagogisches Projekt, das an den Wochenenden (jeweils Samstag und Sonntag) vom 27.08. bis zum 26.09. mit insgesamt zwölf Jugendlichen von 11 bis 16 Jahren aus Elsterwerda und Dresden stattfindet.


Die Teilnehmenden entwerfen gemeinsam Charaktere, die sich in einer begleiteten Spielwelt in und zwischen den beiden Orten begegnen. Die Geschichte wird nach Methoden des Rollenspiels selbst von den Jugendlichen entwickelt und an verschiedenen Partnerorten in Elsterwerda und Dresden erzählt. Die Spielwelt ist so angelegt, dass aus der Dokumentation ein Film entsteht, der zum Projektabschluss den Teilnehmenden, Eltern und Freund*innen feierlich gezeigt wird.


“AM ZUG” möchte Jugendliche unterschiedlicher Erfahrungswelten aus dem ländlichen Raum und der Stadt verbinden. Durch das Entwerfen einer gemeinsamen Welt sollen sie die Möglichkeit bekommen, ihre Perspektiven abzugleichen und sich auszutauschen. Darüber hinaus soll es die Möglichkeit des selbstständigen Reisens eröffnen und dazu ermutigen, die Welt selbstständig und neugierig zu erkunden.


Wer leitet das Projekt?
Das Projekt wird angeleitet von Hannes Köpke und Olivia Rosendorfer vom Künstler:innen-Kollektiv fachbetrieb rita grechen und Jil Dreyer und Josef Mehling vom Theaterpädagogik- und Performancekollektiv feelings.mem.


Wer kann teilnehmen?
Wir gehen zunächst auf verschiedene Institutionen wie eure aus Dresden und Elsterwerda zu, um die wenigen Teilnahmeplätze zu füllen. Grundsätzlich steht das Projekt aber allen 11- bis 16-jährigen aus dem Umfeld offen.


Die Teilnahme ist kostenfrei.
Falls das Projekt aufgrund der Hygienemaßnahmen in anderem Rahmen stattfinden muss, passen wir diesen entsprechend an und sorgen dafür, dass alle Teilnehmer*innen Zugang zu den entsprechenden Voraussetzungen (wie z.B. internetfähige Endgeräte und WIFI) bekommen.


Infos AM ZUG
Beteiligte Team: Jil Dreyer, Hannes Köpke, Josef Mehling, Olivia Rosendorfer
Video: Julius Zimmermann, N.N.


Produktionsleitung: Benjamin Wolf
12 Jugendliche im Alter von 11-16 Jahren aus Dresden und Elsterwerda


Erreichbar unter
Email: am.zug.2021@gmail.com
Telefon: 0151 72303132


Wochenenden in 2021
28. + 29. August (Erstes Treffen, Kennenlernen, alle in Elsterwerda)
4. + 5. September (Welt bauen, alle in Dresden)
11. + 12. September (Welt bauen, filmen, gesplittet in Eda und DD)
18. + 19. September (Welt bauen, filmen, gesplittet)
25. + 16. September (letztes Wochenende, Premiere, alle zusammen)


Die Treffen finden jeweils am Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr statt inkl. 1 Stunde
Mittagspause.
Orte
Die Orte wechseln und werden vorab bekannt gegeben oder gemeinsam mit den Jugendlichen ausgesucht.
Treffpunkte für Ankunft und Abfahrt können gemeinsam organisiert werden und könnten z.B. in Dresden der Bahnhof Neustadt oder Hauptbahnhof, in Elsterwerda der Hauptbahnhof sein.
Zugfahrten
Die Zugfahrten zwischen Elsterwerda und Dresden werden von uns begleitet. Die Kosten der Fahrten werden vom Projekt übernommen.
Verpflegung und sanitäre Anlagen
Für die Verpflegung zur Mittagspause wollen wir sorgen. Genauere Pläne bezüglich Finanzierung sind noch nicht vollständig geklärt. Wir benötigen Infos bezüglich Allergien, Unverträglichkeiten, Präferenzen. Zugang zu Toiletten wird eingeplant.
Finanzielles
Das Projekt kostet für die Jugendlichen nichts.
Falls für das Projekte bestimmte Materialien benötigt werden, werden wir diese besorgen und über das Projekt abrechnen.
Corona
Das Projekt kann auch stattfinden, falls wegen der Corona Vorschriften keine Treffen möglich sind.
In diesem Fall wird das Projekt teilweise digital stattfinden. Hierfür wird ein Endgerät benötigt. Bei der Beschaffung können wir behilflich sein.